Afrika Welt Reisen 

          und  AFARA  Bücher

            Reisen von Mensch zu Mensch

                      mit einem guten Buch

 

 

 

 

    Home  

   Afrika Welt Reisen

    AFARA-Bücher     Aktivitäten:  Kameltrekking, Meharée  Wandern, Trekking

Expedition, Rundreise

Bus, Geländewagen  

   Flüge 

  Fähren

 Buchen leicht gemacht

Aktualisiert: 19.06.2018

    

Service-Telefon  09131/30 46 50 Info@Afrika-Welt.de

    

       Afrika Karte

           Länder:

 

Nordafrika Maghreb Sahara

Algerien

Ägypten

Libyen

Marokko

Tunesien

Mali

Mauretanien

Niger

Tschad

Sudan

 

ALGERIEN - Info

vom Mittelmeer zur Sahara

 

OSTAFRIKA

Äthiopien

Kenia

Ruanda

Tansania/

Sansibar

Uganda

  

     buchhandel.de – Zum Klick gibts meine Buchhandlung

 

Südliches Afrika

Angola

Botswana

Madagaskar

Malawi

Mauritius

Mosambik

Namibia

Reunion

Sambia

Seychellen

Simbabwe

Südafrika

 

 

WESTAFRIKA

Benin

Burkina Faso

Gabun

Gambia

Ghana

Guinea

Kamerun

Kap Verden

Liberia

Nigeria

Sao Tomé

Senegal

Sierra Leone

Togo

Zentralafrikan.Rep.

 

      

 

      

Reise-Service

Parkplatz am Airport

Service zum Flug

Afrika Verkehrsämter

Gesundheit

Reiseschutz

Auswärtiges Amt

UNESCO Welterbe 

Wetter

 

 
 
Blogs
AfrikaMagazin
MaghrebMagazin

 

 

 

 

 

MADAGASKAR - Naturparadies am Indischen Ozean

17 Tage Hotel-Erlebnisreise                                                                                                         ReiseNr. 647

 

 

 

 

  Buch zur Einstimmung                                                                                   AFARA-Bücher

 

 

 weitere Bücher finden Sie unter www.AFARAB.de

 

 

 

 

MADAGASKAR - Naturparadies am Indischen Ozean

17 Tage Hotel-Erlebnisreise                                                                                                             ReiseNr. 647

 

   Reiseinformationen    Tourverlauf    Reisepreis      Madagaskar-Info       Madagaskar-Reisen

 

                      Baobab-Bäume

 

 

Die viertgrößte Insel der Welt ist ein Naturparadies mit vielen Gesichtern und ein Schmelztiegel der Kulturen. Eine gewaltige Landfläche mit Urwäldern, Steppen, Wüsten, Bergregionen, Hochebenen, Mangrovenwäldern und Palmenstränden machen Madagaskar zur Perle im Indischen Ozean. Zahlreiche Nationalparks schützen die Flora und Fauna des Naturparadieses. Madagaskar ist berühmt für seine einzigartige Tierwelt. Durch die isolierte Lage gibt es viele Arten, die sonst nirgends auf der Welt zu finden sind. In den Nationalparks beobachten wir Lemuren, Tenreks, Lappentaucher, Madagaskar-Zwergtaucher und viele andere Tiere.

 

Antananarivo, Hauptstadt Madagaskars
Koloniales Flair in Antsirabe
Regenwald im Ranomafana Nationalpark
Wandern im Isalo Nationalpark
Lemurenart Indri-Indri im Andasibe Nationalpark
Wasserlandschaft am Pangalanes Kanal
Endemische Tierwelt
Herrliche Strände am Indischen Ozean
 

Antananarivo - Ranomafana Nationalpark - Tsaranoro - Ranohira - Isalo Nationalpark - Tuelar - Andasibe Nationalpark - Manambato - Akanin'ny Nofy - Tamatave - Antananarivo
 

 

Tourverlauf:

 

 

1. und 2. Tag: Flug nach Antananarivo (Tana)
Linienflug nach Antananarivo (Tana) auf Madagaskar. Den Treffpunkt und die Abflugzeit werden Ihnen 6 bis 8 Wochen vor Reisebeginn bekannt gegeben. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel.

3. Tag: Antananarivo - Antsirabe
Wir fahren nach Antsirabe, eine schöne, kolonialzeitlich geprägte Stadt im Hochland von Madagaskar. Die Kolonialherren schätzten das milde Klima und die Thermalquellen. Die Stadt ist von der Herzlichkeit der Menschen geprägt und sie ist berühmt für ihre „pousse pousse“ (Rikshas), die Halbedelsteine und das reiche Kunsthandwerk. Die breiten Alleen laden ein, die verschiedenen Werkstätten zu besuchen.

4. Tag: Antsirabe - Ranomafana Nationalpark
Wir fahren nach Ambositra. Wir besuchen den Kunsthandwerksmarkt. Die kleine Stadt ist für ihre Zafimaniry-Holzschnitzereien bekannt. Die Zafimaniry sind berühmt für die spezielle Holzbauweise ihrer Häuser und für die feine Holzschnitzkunst ihrer Vorfahren. Ihre Kultur ist in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen worden. Anschließend fahren wir nach Ranomafana, das so viel wie warmes Wasser bedeutet.

5. Tag: Ranomafana Nationalpark

Früh am Morgen unternehmen wir eine Wanderung (ca. 3-4 Std., Höhe: 800 m bis 1.200 m; 400 m Höhenunterschied) im Ranomafana Nationalpark, um die prachtvolle Flora und Fauna zu bewundern. Der Ranomafana Nationalpark ist einer der bedeutendsten und unberührtesten Nationalparks Madagaskars und seit 2007 UNESCO-Weltnaturerbe. 1991 gegründet, beheimatet der Park auf ca. 41.000 Hektar zahlreiche endemische Lemurenarten. Der Ranomafana Nationalpark ist von tropischem Regenwald bedeckt. Der Bergwald von Ranomafana gehört zu den schönsten Regenwäldern der Welt. Am Nachmittag besuchen wir ein Dorf mit angenehmen Thermalquellen. In der Dämmerung unternehmen wir eine Wanderung im Ranomafana Nationalpark, um nachtaktive Lemuren und Frösche zu beobachten. Wenn wir Glück haben, stoßen wir auf den Fossa, die einzige endemische Raubkatze und das einzige fleischfressende Säugetier Madagaskars.

6. Tag: Ranomafana Nationalpark - Tsaranoro
Heute besuchen wir als erstes ein Weingut. Anschließend machen wir einen Stopp in Ambalavao, um Antaimoro-Kunsthandwerk zu bestaunen. Es besteht die Möglichkeit das kleine Anja-Lemurenreservat zu besuchen, das die bekanntesten Lemuren Madagaskars, die Kattas mit ihren langen Ringelschwänzen, beheimatet. Spät erreichen wir das Tsara Camp, unser Tagesziel. Es liegt im Tsaranoro Tal mit dem Tsaranoro Berg (800 m) auf der einen und der riesigen Gebirgskette des Andringitra Nationalparks auf der anderen Seite.

7. Tag: Tsaranoro
Am Vormittag unternehmen wir eine Wanderung (ca. 3-4 Std., Höhe: 900 m bis 1.000 m; 100 m Höhenunterschied) ins Tsaranoro Tal. Die leichte Wanderung führt uns in einen „heiligen Wald“, in dem Katta-Lemuren beheimatet sind. Weiter wandern wir zu einem Wasserfall und Naturschwimmbad in der Nähe von Barabory Dörfern. In einem Barabory Dorf haben Sie die einmalige Gelegenheit, einen Eindruck vom traditionellen madagassischen Alltag zu bekommen. Wir gehen weiter bis nach Chameleon und bis zum Tsaranoro Felsen!


8. Tag: Tsaranoro - Ranohira
Die Weiterfahrt führt nach Ranohira, dem Eingang zum Isalo Nationalpark. Der Nationalpark ist eine einzigartige Kombination aus Sandsteinfelsen mit tief eingeschnittenen Canyons und seltene endemische Pflanzen.

9. Tag: Isalo Nationalpark
Heute erkunden wir den Isalo Nationalpark, der eine einzigartige Kombination aus imponierenden Sandsteinformationen, tiefen Schluchten, Buschland und seltenen endemischen Pflanzen ist. Auf einer Fläche von über 80.000 Hektar umfasst der Isalo Nationalpark die gesamte Länge des Isalo Massivs, eine spektakuläre Bergkette aus erodiertem Sandstein. Wir unternehmen zwei halbtägige Wanderungen. Am Morgen fahren wir zum Canyon des Maki und unternehmen einen Wanderung (ca. 3 Std., Höhe: 700 m bis 750 m; 50 m Höhenunterschied) und am Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung (ca. 3 Std.) zu einem Naturschwimmbad in einer oasengleichen Umgebung.

10. Tag: Ranohira - Tulear
Nach dem Frühstück fahren wir zum Arboretum d'Antsokay-Reservat. Dieses private Reservat wurde 1980 auf Initiative des Schweizer Hobby-Botanikers Hermann Petignat gegründet. Das Arboretum d'Antsokay umfasst eine Fläche von 40 Hektar und befindet sich 12 km südöstlich der Stadt Toliara. Der Gründer hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Züchtung von Samen, Stecklingen oder durch Transplantation, endemische Pflanzenarten vor dem Aussterben zu bewahren. Auf der Fahrt Richtung Küste sehen wir die berühmten Baobab-Bäume. Am Abend kommen wir in Tulear an.

11. Tag: Tulear - Antananarivo
Transfer zum Flughafen von Tulear und Flug nach Antananarivo. Nach der Ankunft fahren wir zum Ambohimanga Hügel, einem der zwölf heiligen Hügel rund um Antananarivo. Anschließend besuchen wir die Ruinen des Palastes von König Andrianamoinimerina.

12. Tag: Antananarivo - Andasibe Nationalpark
Nach dem Frühstück führt die Fahrt in den Osten der Insel nach Andasibe. Anschließend unternehmen wir einen Spaziergang im Andasibe Nationalpark.

13. Tag: Andasibe - Manambato - Akanin'ny Nofy
Nach dem Frühstück haben Sie nochmals die Möglichkeit, den Nationalpark von Andasibe zu entdecken. Der Andasibe Nationalpark oder Parc National d'Andasibe-Mantadia umfasst 12.810 Hektar und gliedert sich in zwei Bereiche: das kleine Reserve Spéciale Analamazaotra (Périnet) und den größeren Parc National de Mantadia, bekannt für seine seltenen Orchideen und den Indri-Indri, die größte Lemurenart im nordöstlichen Madagaskar. Bei Einbruch der Dunkelheit unternehmen wir noch eine Wanderung, um nachtaktiven Tieren nachzuspüren. Anschließend fahren wir nach Manambato und unternehmen auf dem Pangalanes Kanal eine interessante Bootsfahrt bis Akanin'ny Nofy (ca. 1 Std.). Der Pangalanes Kanal besteht aus einer Kette von Süßwasserseen und Lagunen parallel zur Küstenlinie des Indischen Ozeans. Wir übernachten am See Ampitabe, einem der größten Seen am Pangalanes Kanal.

14. Tag: Akanin'ny Nofy
Am Vormittag besuchen wir das private Reservat Palmarium. Hier sehen wir die berühmten Indri-Indri-Lemuren und endemische Pflanzen wie „den Baum der Reisenden“, Wappenbaum Madagaskars. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Verschiedene Unternehmungen sind möglich, wie eine Bootsfahrt zu einem typischen Betsimisaraka Dorf mit Besuch einer Schule, ein Ausflug an den Indischen Ozean oder eine Wanderung zu fleischfressenden Pflanzen.

15. Tag: Akanin'ny Nofy - Tamatave - Antananarivo
Nach dem Frühstück unternehmen wir eine ca. 3,5-stündige Bootsfahrt auf dem Pangalanes Kanal bis Tamatave: kurze Stadtrundfahrt. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug zurück nach Antananarivo.

16. Tag: Antananarivo und Umgebung - Rückflug
Nach dem Frühstück fahren wir nach Tana. Hier haben Sie in der Freizeit die Gelegenheit noch letzte Souvenirs einzukaufen oder den Kunsthandwerksmarkt zu besuchen. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug.

17. Tag: Rückflug
 

 

*Fakultative Ausflüge

 

Änderungen vorbehalten

 

 

 

Reiseinformationen

 

 

Leistungen:

Deutschlandweite Anreise mit der Bahn zum Abflugsort und zurück in der 2. Klasse

Linienflug mit Türkisch Airlines von Frankfurt über Istanbul nach Antananarivo und zurück in der Economy-Klasse
Zwischenflüge mit Air Madagascar von Tulear nach Tana und von Tamatave nach Tana in der Economy-Klasse
Treibstoffzuschlag, Flughafengebühren, Luftverkehrsteuer, alle Transfers
Rundreise mit einheimischem Reisebus mit Klimaanlage
Übernachtung in einfachen, gut ausgewählten Mittelklasse-Hotels und Lodges in sehr schöner Lage im Doppelzimmer
Vollpension
Deutsch sprechende örtliche Studienreiseleitung
Bootsfahrten von Manambato nach Akanin`ny Nofy und zurück nach Tamatave
Eintritte in Nationalparks
Örtliche Führer
Es gelten die Informationen und AGB des Veranstalters.

 

Nebenausgaben:

 Visa

 Anschlussflüge

 Eintrittsgelder

 fakultative Ausflüge

 Mittagessen und Getränke

 Ausgaben des persönlichen Bedarfs

 

Zuschläge:
Einzelzimmer   Euro 500,-

 

 

 

Hinweise:                                           

 

 

Rotelreisen sind Reisen für Aktive, unabhängig vom Alter. Unsere Gäste wollen viel sehen und erleben.

Man reist mit dem Rollenden Hotel, weil es nirgendwo sonst so viel wertvolle Information für einen guten Preis gibt, oder vielleicht auch deshalb, weil einen die besondere Art des Reisens fasziniert. Eine gewisse Liebe zum Camping gehört mit dazu.

Rotelreisen sind sehr gesellige Reisen. Für individuelle Unternehmungen bleibt genügend Zeit. Auch als Einzelreisender werden Sie sich in der Gruppe sehr wohl fühlen. Bei unseren Reisen mit dem Rollenden Hotel zahlen Sie keinen Einzelzimmerzuschlag.

Rotelreisen sind keine körperlich anspruchsvolle Reisen. Bei Spaziergängen und Wanderungen können Sie aber natürlich auch körperlich aktiv werden.

 

Rotelreisen sind Campingreisen. Wir wählen die bestmöglichen Übernachtungsplätze, in manchen Ländern an Hotels oder Lodges. In einigen Ländern wird vereinzelt auch in freier Natur übernachtet. Unvergesslich sind Übernachtungen in der Wüste oder in einem Wildcamp.

 

Der Veranstalter weist darauf hin, dass alle fakultativen Angebote nicht unter die Veranstalterhaftung fallen. Sie unternehmen solche Programme immer auf eigene Gefahr.

 

Witterungs- und verkehrsbedingte Programmänderungen bleiben vorbehalten

Preisänderungen, Irrtümer und Unvorhergesehenes vorbehalten. Eine Haftung für die Inhalte der Texte wird nicht übernommen.

 

 

 

 

 Reisepreis pro Person:

 

 

Termine:                                           

2016

                    21.09. - 08.10.2016  Euro 4490,-

                    12.10. - 29.10.2016  Euro 4490,-

2017

                    02.06. - 18.06.2017

                    01.09. - 17.09.2017

                    29.09. - 15.10.2017

2018

                    25.05. - 10.06.2018

 

  ReiseNr. 647     ab Euro 4190,-    Reise buchen   

 

  Detaillierte Reiseinformationen als PDF anzeigen

  

   Informationen anfragen   bitte hier klicken

 

 

© Rotel Bilder und Text

 

oben

 

 

Buch zur Reise                                                                                                       AFARA-Bücher

 

 

 weitere Bücher finden Sie unter www.AFARAB.de

 

oben

 

 

 

 

 NEUES ANGEBOT

 

Service-Telefon

  09131/30 46 50     Info@Afrika-Welt.de

 

Europa und Welt

 

 

Wellness, Beauty

 

 

Kreuzfahrten

 

 

Abenteuer

 

 

Bücher

 buchhandel.de – Zum Klick gibts meine Buchhandlung

 

 

 

Blog

FreizeitMagazin

  Impressum                   Datenschutz über uns               Unsere Philosophie  Buchen leicht gemacht Partner AGB

© Reisebüro  Afrika  Welt  Reisen, seit 2001   +  TEL.  09131  30 46 50  +   Info@Afrika-Welt.de 

   www.Afrika-Welt-Reisen.de    +  AFARA - Bücher über Afrika, Maghreb und arabischen Ländern     +    www.Algerien-Info.de